Maker Spaces

Auch in 2015 fanden wieder die Maker Spaces auf der Developer Week statt. Wie der Name schon sagt, konnten Sie hier selber aktiv werden. Die Themen in 2015 waren Robotik, 3D-Druck und Arduino grafisch programmieren. Alle Details dazu finden Sie hier:

Robotik

VARIOBOT
Montag, 15.06. 12:45 - Dienstag, 16.06. 20:00 Uhr

Die Roboter-Bausätze von VARIOBOT eröffnen einen neuen, spannenden und spielerischen Zugang zur Elektronik und kommen dabei ganz ohne Programmierung aus. Ihre patentierte Sensorik ermöglicht es ihnen besonders sensibel auf ihr Umgebung zu reagieren und Hindernisse lediglich anhand von Helligkeitskontrasten zu erkennen. Die ersten Steuerschaltungen sind mit nur wenigen Bauteilen nach Plan aufbaubar und mit zunehmendem Verständnis nach und nach erweiterbar. Mit zahlreichen Steckplätzen ausgestattet, bietet die Experimentierplattform unzählige Möglichkeiten verschiedenste Funktionen zu realisieren und den Robotern einen ganz individuellen Charakter zu verleihen. Der fahrende Roboter tibo wird seit 2014 als Bausatz angeboten. Die Roboterspinne spido hingegen ist noch in Entwicklung.

Leiter: Tino Werner

4_small

Roboy - a robot that moves just like a human being

Montag, 15.06. 12:45 - Mittwoch, 17.06. 17:00 Uhr

The Roboy project has set the ambitious goal of building a robot that moves just like a human being. Instead of motors in the joints, Roboy Junior - the first prototype of such a robot - has muscles and tendons. This not only poses new scientific questions (such as how to control a shoulder joint with 9 soft muscles), but introduces many new potential applications for the future: From the education of prospective doctors, who learn to diagnose illnesses on Roboy, to the inspiration of young adults for research and technical professions, to a research platform that is robust enough to learn - very human like - by failing but not breaking the first 1000 tries. Or even as a physical body for virtual brains in the Human Brain Project. Observing human beings, we have proof that it is possible right in front of our eyes. The only question that remains, is how to do it.

Since its inception in spring 2013, Roboy Junior has already attended over 40 events and fairs, it has been named "the Star of CeBit", the largest ICT fair in the world in 2014 and starred in an ad hoc theatre play in Beijing. Through his Roboy at School program, Roboy has been going to school teaching about the fascination of robotics and inspiring pupils to choose a future in science.

The Roboy project is guided by the Swiss non-profit society Devanthro, and funded through industrial partners, showcasing their technology with Roboy, universities, events and private sponsors. roboy.devanthro.com

Leiter: Rafael Hostettler, Alysha Werstiuk
(photography by Adrian Baer) 

 

3D-Drucker - Hexagon 2

Montag, 15.06. 12:45 - Dienstag, 16.06. 20:00 Uhr

Der Markt der 3D-Drucker entwickelt sich rasant, doch leider nicht deren Qualität - selbst hochpreisige Geräte liefern nicht zwangsläufig gute Druckergebnisse. Das FabLab Karlsruhe e.V. hat einen Drucker-Bausatz entwickelt, der für wenig Geld sowohl eine hervorragende Ausstattung als auch eine sehr hohe Druckqualität bietet. Der Delta-Drucker "Hexagon 2" ist zudem ein Schmuckstück auf dem heimischen Schreibtisch, arbeitet sehr leise, ist extrem zuverlässig - und stellt damit viele teure kommerziellen Drucker in den Schatten. Machen Sie sich selbst ein Bild an unserem Stand auf der Developer-Week!

Leiter: Christian Caroli

 

Arduino grafisch programmieren

Montag, 15.06. 12:45 - Dienstag, 16.06. 20:00 Uhr

Den Arduino kann man nicht nur mit der Arduino IDE programmieren, sondern seit neuestem auch über den Browser mit der grafischen Programmiersprache Scratch. Die Hürde für den Einstieg ist dadurch minimal. In diesem Workshop wird ein Würfel auf einem Steckbrett aufgebaut, mit Scratch programmiert und mit Knete gesteuert.

Leiter: Christian Immler

Developer Week in Social Media

Folgen Sie uns auf:

Aussteller & Sponsoren

Infos anfordern

Infos anfordern
  • Florian Bender
  • Projektleitung
  • Tel.: +49 (89) 74117-206
  • Fax: +49 (89) 74117-448
  • E-Mail: florian.bender@nmg.de

Medienpartner