Systematisch entwickeln mit funktionaler Programmierung

.Net Überblick
21.06.2016 16:45 - 18:45 Uhr

Funktionale Programmierung bringt viele Vorteile gegenüber der objektorientierten Entwicklung: kurze und zuverlässige Programme, deklarative Programmierung, eingebettete domänenspezifischen Sprachen, einfache Ausnutzung von Parallelität. Unter .NET wird FP von F# perfekt unterstützt: Die Session ist eine Turbo-Einführung. Im Vordergrund steht die systematische Konstruktion von korrekten Programmen. Dies unterstützen funktionale Programmiersprachen besonders gut - der systematische Einsatz von Abstraktion führt uns zu Funktionen höherer Ordung und anderen FP-typischen Techniken. Wir formulieren dann allgemein gültige Eigenschaften von Programmen als Code, aus denen automatisch Tests mit hervorragenden Abdeckungseigenschaften werden. Die erlernten Techniken können auf alle funktionalen Sprache wie z.B. F# und mit Abstrichen auch auf konventionelle OO-Sprachen wie C# übertragen werden.

Anforderung:

Für den Workshop wird die Programmierumgebung Racket benutzt: Bitte laden Sie sich diese herunter unter http://racket-lang.org/

Speaker


Developer Week in Social Media

Folgen Sie uns auf:

Aussteller & Sponsoren

Infos anfordern

Infos anfordern
  • Florian Bender
  • Projektleitung
  • Tel.: +49 (89) 74117-206
  • Fax: +49 (89) 74117-448
  • E-Mail: florian.bender@nmg.de

Medienpartner