Mobile Anwendungen synchronisieren mit Immutability

Mobile Vertiefung
22.06.2016 11:45 - 12:45 Uhr

Die Zeit stupider Client-/Server-Anwendungen, die den Dienst einstellen, sobald es keine Konnektivität nicht mehr gibt, ist vorbei: Spätestens mobile Anwendungen funktionieren in diesem Setting nicht oder nur mit frustrierenden Einschränkungen. Aber wie kommen mobile Anwendungen an ihre Daten, wenn kein Server in der Nähe ist? Herkömmliche Synchronisationsalgorithmen und -Frameworks sind notorisch anfällig und schwer zu kontrollieren. Das Problem lässt sich aber deutlich vereinfachen, nämlich durch den Einsatz funktionaler Programmierung und Immutability bei der Datenhaltung. Sind die Daten erst richtig organisiert, ist der Rest einfach. Der Vortrag zeigt anhand einer industriellen .NET-Anwendung mit 1500 mobilen Klienten, wie F# und funktionale Programmierung aus einem eigentlich schwierigen Problem einen Klacks machen.

Speaker


Developer Week in Social Media

Folgen Sie uns auf:

Aussteller & Sponsoren

Infos anfordern

Infos anfordern
  • Florian Bender
  • Projektleitung
  • Tel.: +49 (89) 74117-206
  • Fax: +49 (89) 74117-448
  • E-Mail: florian.bender@nmg.de

Medienpartner