Kompilierte Data Bindings in UWP mit x:Bind

Vertiefung
26.06.2017 18:15 - 19:15 Uhr    Track: Trending Tech

In den UWP-Apps hat Microsoft die kompilierten Data Bindings eingeführt. Diese haben gegenüber dem klassischen Data Binding einige Vorteile: Neben einer besseren Performance treten Fehler in der Pfadangabe nicht erst zur Laufzeit, sondern bereits zur Kompilierzeit auf. Zudem lassen sich die kompilierten Data Bindings besser Debuggen, da durch das kompilierte Data Binding Code generiert wird, in dem sich Breakpoints setzen lassen. In dieser Session erhalten Sie eine Einführung in die kompilierten Data Bindigns. Thomas zeigt Ihnen, wie Sie in einer UWP-App die kompilierten Data Bindings einsetzen, wie diese mit MVVM funktionieren und vieles mehr.

Speaker


Developer Week in Social Media

Folgen Sie uns auf:

Aussteller & Sponsoren

Infos anfordern

Infos anfordern
  • Florian Bender
  • Projektleitung
  • Tel.: +49 (89) 74117-206
  • Fax: +49 (89) 74117-448
  • E-Mail: florian.bender@nmg.de

Medienpartner