Mythos C#

Detaillierte Betrachtung
28.06.2017 09:00 - 10:00 Uhr    Track: .NET

Seit nun gut 15 Jahren ist die Sprache C# gemeinsam mit dem .NET-Framework auf dem Markt. Die stetige Weiterentwicklung von Sprachelementen und Konzepten macht sie zu einer der beliebtesten Programmiersprachen. Andere Sprachen wie JavaScript übernehmen teilweise direkte Konzepte wie async/await oder lassen sich durch C# inspirieren. Manches Verhalten und Eigenschaften der Sprache bzw. der CLR wirken allerdings auf so manchen Entwickler fast schon mythisch.

  • Wird der Finalizer immer aufgerufen?
  • Wie war das noch mit Kovarianz und Kontravarianz?
  • Was genau machte noch das ‚volatile‘ Keyword?
  • Wann sollte ich lokale Funktionen benutzen?
  • Was ist das besondere an Strings?
  • Gibt es einen Deadlock ohne lock?

In der Session werden Antworten auf diese und weitere Fragen tiefgreifend beantwortet. Selbst erfahrene C#-Entwickler werden über die eine oder andere Antwort überrascht sein. Diese Session bietet tiefe Einblicke in die Konzepte und Design der Sprache C# innerhalb der CLR.

Speaker


Developer Week in Social Media

Folgen Sie uns auf:

Aussteller & Sponsoren

Infos anfordern

Infos anfordern
  • Florian Bender
  • Projektleitung
  • Tel.: +49 (89) 74117-206
  • Fax: +49 (89) 74117-448
  • E-Mail: florian.bender@nmg.de

Medienpartner