Der QA-Schlachtplan – Wie wir müssen das noch testen?

Um agilen Teams einen einfachen Einstieg in das Thema QA und Testbarkeit zu geben, nutzen wir den QA-Oktant und die QA-Karte. Laut der ISO 25010 beinhaltet der QA-Oktant die Qualitätskriterien für Softwaresysteme. Sie geben einen Hinweis auf die notwendigen Testarten.

Abbildung 1: Qualitätskriterien nach ISO 25010

Durch die einfache Visualisierung und Gewichtung der unterschiedlichen Qualitätskriterien kann der QA-Oktant für die Planung genutzt werden. Product Owner können damit die Übersicht über relevante Anforderungen behalten und das Team kann gemeinsam mit dem Product Owner die Anforderungen anhand der Qualitätskriterien einordnen. Durch die Gewichtung im Team können unterschiedliche Meinungen besser wahrgenommen und eine gemeinsame Einordnung anschaulich dokumentiert werden. Aus dem Ergebnis lassen sich die notwendigen Testarten ableiten.

Abbildung 2: Der QA-Oktant mit gewichteten Qualitätskriterien

Die QA-Karte bietet dem Team eine praktische Möglichkeit, ihre Maßnahmen für eine optimale Testbarkeit der Projekte zu planen und zu dokumentieren. Ziel ist es, bereits zu einem frühen Zeitpunkt alle QA-relevanten Fragen für die Teams und Entwicklungsprojekte durch einen spielerischen Ansatz zu ermitteln.

Abbildung 3: Entwicklungs- und QA-Prozess

In Planungsrunden können gemeinsam alle Aspekte der Teststrategie wie Testarten und Werkzeuge visualisiert, diskutiert und priorisiert werden. Neben der Planung dient der QA-Schlachtplan mit seiner plakativen Darstellung auch als Erinnerung oder schneller Einstieg in die Teststrategie des Teams.

Zusammengesetzt ergeben der Oktant und die Karte den QA-Schlachtplan, ein visuelles Hilfsmittel, mit dem sich frühzeitig die planerischen Aspekte der Qualitätssicherung beurteilen lassen. Innerhalb der Projektlaufzeit dient er als Referenz des aktuellen Vorgehens und als Ansatz für potenzielle Verbesserung.

Abbildung 4: Der QA-Schlachtplan (mit Oktant und Karte) als Wandbild

Ein kostenloses Exemplar des QA-Schlachtplans kann am Stand der Saxonia Systems AG auf der Developer Week abgeholt werden. Weiterführende Infos gibt es hier und im Vortrag auf der DWX am 25.06.2019.