Partnerschaft mit Trivadis Holding AG | Sponsor der Developer Week 2018

Willkommen in der API-Economy

Als API (Application Programming Interface) bezeichnet man eine Schnittstelle, über welche ein Softwareentwickler auf die Daten eines eigentlich geschlossenen Systems zugreifen kann. Im Prinzip nichts Neues, denn wir Entwickler befassen uns seit jeher mit dem Zugriff auf lokale oder entfernte Ressourcen über eine vereinbarte Schnittstelle.

Neu ist aber, dass auch die Nicht-Entwickler mehr denn je von APIs sprechen. So ist u. a. von der «API-fizierung des Business» die Rede und Gartner spricht sogar von der «API Economy». Diese geht davon aus, dass Unternehmen ihre Zukunft dadurch sichern, dass sie sich von einer Geschäftsorganisation in eine Digitale Plattform transformieren.

Aus technischer Sicht wurden APIs in der Vergangenheit entweder proprietär oder mit Hilfe der SOAP-Spezifikation (Simple Object Access Protocol) von 1998 umgesetzt. Die Entwicklung des World-Wide-Web und der dazugehörigen Web-Standards hat aber dazu geführt, dass sich ein neuer Ansatz etabliert hat: REST (Representational State Transfer). Dieser setzt auf eben diesen Standards, besonders dem Hypertext Transfer Protocol (HTTP), auf. Dabei ist REST kein Protokoll, sondern ein Architekturstil. Er definiert, dass wir Zugriffe auf ein System nicht mehr über das Konzept von Operationen, sondern als Zugriffe auf Ressourcen durchführen. Dafür verwenden wir die Befehle, welche in der Spezifikation von HTTP definiert sind (GET, PUT, POST, DELETE).
Dieser ressourcenbasierte Ansatz passt perfekt zu den Kommunikationsprotokollen des World Wide Web. Schliesslich hat das Internet, wie wir es kennen, als «Web of Documents» angefangen. Und Daten oder Businessobjekte sind nichts anderes als Ressourcen, welche wir über eine Schnittstelle lesen, erstellen, ändern und löschen wollen.

Da REST nur ein Architekturansatz ist, sind die Freiheiten bei der Umsetzung fast grenzenlos – genauso wie die schon fast religiös anmutenden Diskussionen, ob etwas REST ist oder nicht. Jetzt, da sich REST als Standard etabliert hat, läuft auch bereits die Diskussion, ob die API-Economy am REST-Ansatz scheitern wird und wie die APIs der Zukunft aussehen werden.

Mehr zum Thema APIs gibt es auf der Developer Week 2018:
Montag, 25. Juni, 15:30 – 16:30 Uhr: Wie designt man eigentlich ein schönes REST API?